Viva L´Viv – Ukraine du bist schön

Die Ukrainer sagen L´Viv, die Russen sagen L`Vov , die Polen sagen Lwów und die Deutschen und Österreicher sagen Lemberg. Vier unterschiedliche Namen, vier Kulturen die hier in dieser Stadt miteinander verschmelzen. Wir sind auf dem Weg ins Rathaus. Wir wollen Lembergs Bürgermeister Adry Sadovyy treffen. Er empfängt uns auf der Terrasse und wir plaudern über L`Viv und darüber, dass diese wunderschöne Stadt von Jahr zu Jahr mehr Touristen anlockt. „Mit der Europameisterschaft 2012 werden viele Leute diese Stadt entdecken und mit Sicherheit auf einen erneuten Besuch vorbei kommen!" davon ist der Bürgermeister überzeugt. Wir wollen heute noch nach Kiew aufbrechen und das nicht bevor wir in der Ukraine das erste EM Stadion besucht haben. Es liegt ein bisschen außerhalb vom Zentrum. Es sieht noch sehr nach Rohbau aus, aber das sehen wir nicht zum ersten Mal. Dass es im Oktober 2011 fertig sein soll, daran zweifeln wir wirklich, aber was uns noch viel mehr verwundert, das Stadion hat noch gar keinen Namen! WZE Stadion, von „Wir zeigens euch!" das fändt ich ne gute Idee für einen Namen. Aber na ja. Igor zumindest, mit dem ich mich am Stadion noch ein bisschen über die Chancen der Ukraine bei der EM unterhalte, der glaubt fest daran, dass alles flutscht. Auch die Sache mit dem Namen. Igor hat uns die ganze Zeit in L´Viv begleitet. Hier müssen wir uns nun leider von ihm trennen. Abschied ist eben auch ein ständiger Begleiter hier auf unserer Reise durch Polen und die Ukraine. Wie schön Lemberg war und was noch alles vor uns liegt, ihr werdet es erfahren und sehen können, denn Wir zeigens euch!