Oksana Guizot ( Kyzymchuk), Оксана Кизимчук-Ґізо, Ukraine Heimat, SWR_29_5_2012.MPG

"Zu Fuß geht sie von Haus zu Haus, um die Menschen in ihrer Umgebung auf dem Land anzutreffen, ihre Geschichte zu hören und sie zu fotografieren. Ja, alleine gehe es leichter, sagt Oksana Guizot, auch wenn die Fotoausrüstung schwer sei. Die junge, temperamentvolle Ukrainern, die mit einem Franzosen verheiratet ist, lebt schon viele Jahre in Mainz. Sie hat in der Ukraine Kunstgeschichte studiert und in Deutschland noch Kommunikationsdesign. Mit ihren Fotos erobert sie sich ihre Heimat zurück. Die Menschen, ihre Emotionen, das wirkliche Leben sind ihr wichtig. Kein Foto wird nachträglich bearbeitet. Das Leben ist eben so und nicht geschönt. Das größte Kompliment für sie ist, wenn Besucher nach der Ausstellung sagen, das sie jetzt gerne in die Ukraine reisen würden, um sich alles selbst anzusehen." (Brigitte Schulze) Ausschnitt SWR Baden-Baden, Live - Interview bei "Kaffe oder Tee", 29.05.2012